Schlagwort: MTP

New ADF-Drive Firmware 0.621 with Amiga File System support


I made some progress with the ADF-Drive firmware, now with Amiga Filesystem Support included, you can access the Amiga Disk like a usb thumb drive. It should be fully compatible with the ADF-Copy Application. There will be a new version soon.

Working:

  • Read / Write Files
  • Create Directories, delete empty Directories
  • Format DF0:
  • HD Disks should work, but they are very fragile, writes might fail.

Not (yet) working:

  • delete full diretories
  • rename files
  • time and date of files
  • some other stuff i forgot 🙂
  • when writing an adf image with drag and drop on DF0: the Name of the filesystem drive isnt updating correctly.
  • the MTP function won’t work with Windows XP, because of the missing MTP drivers on Win XP

Bugs: perhaps some you will discover, so always use write protect on your important disks.

Important things:

  • When using the ADF-Copy Application the USB funtion will be disabled, to reenable just remove the disk and reinsert it, then the image and filesystem drive will show up again.
  • After a write access wait for the drive light to go off and the motor stop before removing the disk, due to avoid excessive disk access i use some methods to cache the track and write modified track only on track change or shortly before stopping the motor.

You can find the new experimental Firmware „ADF-Drive 0.621“ in the download section, have fun!

ADF-Drive is here

Lange war es Still um ADF-Copy, nun habe ich in meinem Urlaub die Zeit gefunden die Firmware etwas weiter zu entwickeln und es ist ADF-Drive bei rausgekommen. Und das schöne ist, sie lÀuft auf der vorhandenen ADF-Copy Hardware!

 

ADF-Drive ist die Erweiterung um ein USB Speicherinterface was das Media Transfer Protokoll benutzt (MTP), dieses wird in der Regel von Handies,

Kameras und MP3 Playern benutzt und ermöglicht den Zugriff auf Dateien mit einem universellen Dateisystem was nicht Betriebssystem spezifisch ist. MTP wird von Windows ab Vista (und XP mit Media Player 10 update), MacOS, manchen Linux Versionen die libmtp installiert haben. Ich habe gelesen es gibt auch fĂŒr AmigaOS einen Treiber, aber da beißt sich die Schlange in den eigenen Schwanz 😉

 

Die neue Firmware stellt ein Laufwerk zur VerfĂŒgung das sich formatieren lĂ€sst und mit Drag & Drop ADF Dateien von der Diskette erzeugen kann, aber auch auf eine Diskette schreiben kann. Die ADF-Datei wird einfach auf DF0: gezogen und der Schreibvorgang beginnt, bitte nicht auf das Icon von ADF-Drive ziehen, sonst gibts Murks beim schreiben. Wenn man im DF0: Verzeichnis ist muss man ggf. F5 drĂŒcken damit der Diskettenname aktualisiert wird.

Die FunktionalitĂ€t das es sich auch von der App steuern lĂ€sst ist weiterhin vorhanden, nur man sollte nicht beides gleichzeitig versuchen, das kann zu ungewollten Ergebnissen fĂŒhren.

Die neue Firmware findet sich wie immer im Downloadbereich.